Drucken

News

Online-Vorteil: Neue UniCard vereinfacht SemesterTicket

Zum Wintersemester gibt’s eine neue UniCard in Freiburg. Das praktische Kärtchen der Albert-Ludwigs-Universität (ALU) macht das SemesterTicket einfacher: Wer es auf vag-onlineticket.de kauft, braucht bei Kontrollen nur einen Personalausweis zu zeigen.

 
 

Ansonsten gilt: Wer ein SemesterTicket hat, muss Kontrolleuren zusätzlich die UniCard und die Immatrikulationsbescheinigung mitsamt eines Ausweises zeigen. Dank des neuen Systems ist das hinfällig: Durch den Kauf auf vag-onlineticket.de reicht ab dem Wintersemester ein Perso.

Neu ist auch, dass mit der UniCard der ALU bei der VAG online ein kostenloser „19.00-Uhr-Nachweis“ abrufbar ist. Mit ihr kann man Busse und Bahnen im RVF nach 19 Uhr nutzen – unabhängig vom SemesterTicket. Im Online-Shop der VAG kann die Berechtigung ebenso wie das SemesterTicket ausgedruckt werden. Bei Verlust ist sie so einfach zu erneuern. Wer will, kann beides auch in den RVF- oder VAG-Apps hochladen. Sogar offline kann sie dort bei Kontrollen gezeigt werden.

Das SemesterTicket gibt es online auch für Studierende der Pädagogischen Hochschule und der Hochschule für Musik. Studierende aller neun Freiburger Hochschulen bekommen es weiterhin an DB-Automaten, in pluspunkt und Radstation, in Südbadenbus KundenCentern in Freiburg und Neustadt sowie bei allen DB-Verkaufsstellen im RVF. Als Nachweis muss immer der Studierendenausweis dabei sein, auch bei Fahrten nach 19 Uhr.

Das SemesterTicket gilt in der 2. Klasse aller öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Freiburg sowie den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald. Es kostet 94 Euro und gilt sechs Monate.

Online-Bestellung: www.vag-onlineticket.de

www.rvf.de/semesterticket

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

October 2018:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
 

Schlagwörter