Drucken
  • Job & Karriere

    In Mode: Melissa und Kristina machen Karriere bei Breuninger

     
    Schicke Klamotten, moderner Laden: Melissa Reinhardt (20) macht eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau bei Breuninger in Freiburg. Von den vielen Möglichkeiten in dem Modehaus ist sie begeistert. Genau wie Kristina Zayets. Die 21-Jährige ist vor einigen Wochen bei Breuninger eingestellt worden – direkt nach ihrer Ausbildung.

    Schicke Klamotten, moderner Laden: Melissa Reinhardt (20) macht eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau bei Breuninger in Freiburg. Von den vielen Möglichkeiten in dem Modehaus ist sie begeistert. Genau wie Kristina Zayets. Die 21-Jährige ist vor einigen Wochen bei Breuninger eingestellt worden – direkt nach ihrer Ausbildung. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Zirkusreife Akrobatik: Beim Aerial Hoop wird elegant am Ring geturnt

     
    Jeder kennt ihn aus seiner Kindheit: den Hula-Hoop-Reifen. Dass der Ring nicht nur zum spielerischen Vergnügen dient, sondern auch ein schweißtreibendes Fitnessgerät ist, beweisen Sportarten wie HoopDance oder Aerial Hoop. Letzteres verbindet Luftakrobatik und Tanz miteinander. Verschiedene Figuren werden an einem von der Decke hängenden Reifen durchgeführt. f79-Autorin Isabel Barquero hat sich an die zirkusreife Akrobatik gewagt und am darauffolgenden Tag den Metallring verflucht.

    Jeder kennt ihn aus seiner Kindheit: den Hula-Hoop-Reifen. Dass der Ring nicht nur zum spielerischen Vergnügen dient, sondern auch ein schweißtreibendes Fitnessgerät ist, beweisen Sportarten wie HoopDance oder Aerial Hoop. Letzteres verbindet Luftakrobatik und Tanz miteinander. Verschiedene Figuren werden an einem von der Decke hängenden Reifen durchgeführt. f79-Autorin Isabel Barquero hat sich an die zirkusreife Akrobatik gewagt und am darauffolgenden Tag den Metallring verflucht. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Sonnenblumen oder Greifvögel: Spiel und Spaß in den Sommerferien

     
    Sechs Wochen Sommerferien können schon mal ganz schön lang werden. Vor allem, wenn keine große Reise ansteht. Langeweile dürfte eigentlich trotzdem keine aufkommen. Schließlich wartet das Dreiländereck mit zahlreichen Ausflugszielen und Ferienangeboten auf. Selbst bei schlechtem Wetter gibt es deutlich mehr Optionen als Kino und Hallenbad. Welche, verrät das f79 - Schülermagazin.

    Sechs Wochen Sommerferien können schon mal ganz schön lang werden. Vor allem, wenn keine große Reise ansteht. Langeweile dürfte eigentlich trotzdem keine aufkommen. Schließlich wartet das Dreiländereck mit zahlreichen Ausflugszielen und Ferienangeboten auf. Selbst bei schlechtem Wetter gibt es deutlich mehr Optionen als Kino und Hallenbad. Welche, verrät das f79 - Schülermagazin. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    100.000 Süchtige: Wenn das Internet für Jugendliche zur Gefahr wird

     
    Online, online, online. So geht es mittlerweile vielen Jugendlichen. In schlimmen Fällen wird das Internet zur Sucht. Deswegen startet die Freiburger Kampagne „Medienflut?!“. Sie soll jungen Menschen und ihren Eltern Wege in die Offline-Welt zeigen. Wie brisant das Thema ist, zeigt eine neue Diagnose der Weltgesundheitsorganisation WHO. Und eine Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit rüttelt auf.

    Online, online, online. So geht es mittlerweile vielen Jugendlichen. In schlimmen Fällen wird das Internet zur Sucht. Deswegen startet die Freiburger Kampagne „Medienflut?!“. Sie soll jungen Menschen und ihren Eltern Wege in die Offline-Welt zeigen. Wie brisant das Thema ist, zeigt eine neue Diagnose der Weltgesundheitsorganisation WHO. Und eine Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit rüttelt auf. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Zwei Fliegen, eine Klappe: Pflegewissenschaft verbindet Studium und Ausbildung

     
    Ausbildung? Oder Studium? Am besten beides, sagt Lara Tjhen. Die 21-Jährige studiert Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Parallel dazu macht sie eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Uniklinik. Die Kombination verlangt ihr viel ab, öffnet aber auch viele Türen.

    Ausbildung? Oder Studium? Am besten beides, sagt Lara Tjhen. Die 21-Jährige studiert Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Parallel dazu macht sie eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Uniklinik. Die Kombination verlangt ihr viel ab, öffnet aber auch viele Türen. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Kommentar: Das Handyverbot an Frankreichs Schulen geht zu weit

     
    Handys weg: Das gilt ab dem 1. September für französische Schüler bis 15 Jahren. Präsident Emmanuel Macron hat damit sein Wahlversprechen umgesetzt. Die Nutzung von elektronischen Geräten ist in Kürze vielen Schülern verboten. Das soll Ablenkung, Mobbing und Betrug bei Klassenarbeiten vermeiden. f79-Autor David Neufang (Foto rechts) findet die Idee gut, die Umsetzung aber mangelhaft.

    Handys weg: Das gilt ab dem 1. September für französische Schüler bis 15 Jahren. Präsident Emmanuel Macron hat damit sein Wahlversprechen umgesetzt. Die Nutzung von elektronischen Geräten ist in Kürze vielen Schülern verboten. Das soll Ablenkung, Mobbing und Betrug bei Klassenarbeiten vermeiden. f79-Autor David Neufang (Foto rechts) findet die Idee gut, die Umsetzung aber mangelhaft. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Beim FSJ an der Friedrich-Husemann-Klinik steht der Mensch im Mittelpunkt

     
    Sheila Tolen hat ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der Friedrich-Husemann-Klinik in Buchenbach bei Freiburg gemacht. Im „ältesten anthroposophischen Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie in Europa“ schätzt sie das Miteinander, Therapieansätze und tiefe Einblicke.

    Sheila Tolen hat ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der Friedrich-Husemann-Klinik in Buchenbach bei Freiburg gemacht. Im „ältesten anthroposophischen Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie in Europa“ schätzt sie das Miteinander, Therapieansätze und tiefe Einblicke. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Keine Noten: An der freien demokratischen Schule „Kapriole“ wird anders gelernt

     
    Noten erst ab der zehnten Klasse. Kein Pflichtunterricht. Demokratische Entscheidungen. Das ist Alltag in der freien demokratischen Schule „Kapriole“ in Freiburg. f79-Autorin Anouk Plocher (17) war selbst auf dieser Schule. Sie stellt das etwas andere Lernmodell vor, bei dem die Meinung der Schüler genauso eine große Rolle spielt wie die der Lehrer.

    Noten erst ab der zehnten Klasse. Kein Pflichtunterricht. Demokratische Entscheidungen. Das ist Alltag in der freien demokratischen Schule „Kapriole“ in Freiburg. f79-Autorin Anouk Plocher (17) war selbst auf dieser Schule. Sie stellt das etwas andere Lernmodell vor, bei dem die Meinung der Schüler genauso eine große Rolle spielt wie die der Lehrer. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Die Welt in den Beinen: „Von wegen Lisbeth“ überragen auf dem ZMF

     
    „Von wegen Lisbeth“ hat am Samstagabend auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg gespielt. Die Indie-Pop-Rock-Band brachte das Spiegelzelt zum Beben. Matthias Rohde, Julian Hölting, Robert Tischer, Doz Zschäbitz und Julian Zschäbitz kreierten mit ihrem Sound eine unbeschreibliche Stimmung. Sarah Golombeck war fürs f79 live dabei.

    „Von wegen Lisbeth“ hat am Samstagabend auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg gespielt. Die Indie-Pop-Rock-Band brachte das Spiegelzelt zum Beben. Matthias Rohde, Julian Hölting, Robert Tischer, Doz Zschäbitz und Julian Zschäbitz kreierten mit ihrem Sound eine unbeschreibliche Stimmung. Sarah Golombeck war fürs f79 live dabei. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ein Beruf, zwei Wege: Ausbildung und Studium zum Physiotherapeuten

     
    Physiotherapie bringt Menschen in Bewegung und befähigt sie zum selbstständigen Alltag mit hoher Lebensqualität. Wer den Beruf lernen möchte, hat in der Region gleich zwei Optionen: eine traditionelle Ausbildung oder ein innovatives Studium.

    Physiotherapie bringt Menschen in Bewegung und befähigt sie zum selbstständigen Alltag mit hoher Lebensqualität. Wer den Beruf lernen möchte, hat in der Region gleich zwei Optionen: eine traditionelle Ausbildung oder ein innovatives Studium. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Hilfe für Planlose: Mehr Transparenz beim Übergang zum Job

     
    Schule und dann? Nicht allen Schulabgängern gelingt der direkte Einstieg in die berufliche Ausbildung. Für Jugendliche, die nach der Schule nicht sofort den Wechsel in eine Ausbildung schaffen, gibt es schulische Bildungsgänge.

    Schule und dann? Nicht allen Schulabgängern gelingt der direkte Einstieg in die berufliche Ausbildung. Für Jugendliche, die nach der Schule nicht sofort den Wechsel in eine Ausbildung schaffen, gibt es schulische Bildungsgänge. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    „Reise zu mir selbst“: Wie ein FSJ-ler eine Fotoausstellung auf die Beine stellt

     
    Ein Jahr lang hat Alexander Ratzing ein Freiwilliges Soziales Jahr „Kultur“ bei der Stadt Waldkirch gemacht. Als Abschlussprojekt stellt der 19 Jahre alte Hobby-Fotograf nun 25 Landschaftsbilder aus. Im Elztalmuseum Waldkirch gibt’s unter dem Titel „Landschaft/Schwarzwald/Waldkirch/Heimat“ stimmungsvolle Aufnahmen aus der Region zu sehen. Am Freitag, 27. Juli, ist Vernissage.

    Ein Jahr lang hat Alexander Ratzing ein Freiwilliges Soziales Jahr „Kultur“ bei der Stadt Waldkirch gemacht. Als Abschlussprojekt stellt der 19 Jahre alte Hobby-Fotograf nun 25 Landschaftsbilder aus. Im Elztalmuseum Waldkirch gibt’s unter dem Titel „Landschaft/Schwarzwald/Waldkirch/Heimat“ stimmungsvolle Aufnahmen aus der Region zu sehen. Am Freitag, 27. Juli, ist Vernissage. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Grenzkontrollen & Goldbarren: Lisa macht ein duales Studium beim Zoll, weil sie was erleben will

     
    Schmuggler aufgepasst. Beim Zoll gibt es eine Studentin, der auf frischer Tat Ertappte nicht so einfach wegrennen. Gemeint ist Lisa Federer. Die 19-Jährige macht seit rund einem Jahr ein duales Studium beim Zoll. Nebenher sprintet sie fünf Mal die Woche ins Ziel.

    Schmuggler aufgepasst. Beim Zoll gibt es eine Studentin, der auf frischer Tat Ertappte nicht so einfach wegrennen. Gemeint ist Lisa Federer. Die 19-Jährige macht seit rund einem Jahr ein duales Studium beim Zoll. Nebenher sprintet sie fünf Mal die Woche ins Ziel. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Wachsen und dabei Gutes tun: Bundesfreiwilligendienst

     
    Den Schulabschluss in der Tasche. Und jetzt? Für alle Unentschlossenen und Weltverbesserer gibt es vor dem Beruf, einer Ausbildung oder einem Studium immer noch die Möglichkeit, sich sozial, kulturell oder ökologisch zu engagieren. Auch, wenn man für ein Freiwilliges Soziales Jahr schon zu alt ist.

    Den Schulabschluss in der Tasche. Und jetzt? Für alle Unentschlossenen und Weltverbesserer gibt es vor dem Beruf, einer Ausbildung oder einem Studium immer noch die Möglichkeit, sich sozial, kulturell oder ökologisch zu engagieren. Auch, wenn man für ein Freiwilliges Soziales Jahr schon zu alt ist. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Ausbildungs-ABC (10): das erste Mal im Anzug

     
    Für viele ist der Abiball die Premiere im Anzug. So ging es auch Moritz Bange von der Volksbank Freiburg. Nach einiger Überlegung entschied er sich für einen dunkelblauen mit weißem Hemd und Fliege. Doch dabei hat es der angehende Finanzassistent nicht belassen.

    Für viele ist der Abiball die Premiere im Anzug. So ging es auch Moritz Bange von der Volksbank Freiburg. Nach einiger Überlegung entschied er sich für einen dunkelblauen mit weißem Hemd und Fliege. Doch dabei hat es der angehende Finanzassistent nicht belassen. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    „Das gibt mir Rückhalt“: das Streetmobil der Straßenschule

     
    Freiburg ist jung, bunt, beliebt. Doch gerade in lauen Sommernächten sieht man immer wieder Jugendliche, die sich ihr Schlafquartier in den Freiburger Gassen zurechtmachen. Für sie ist das Streetmobil der Freiburger Straßenschule ein erster Schritt in Richtung Hilfe. Große Lösungen werden dort nur bedingt gesucht.

    Freiburg ist jung, bunt, beliebt. Doch gerade in lauen Sommernächten sieht man immer wieder Jugendliche, die sich ihr Schlafquartier in den Freiburger Gassen zurechtmachen. Für sie ist das Streetmobil der Freiburger Straßenschule ein erster Schritt in Richtung Hilfe. Große Lösungen werden dort nur bedingt gesucht. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    Digital und Modern: Wie Freiburg den Schulalltag optimieren möchte

     
    Überarbeitete Lehrer, in die Jahre gekommene Schulgebäude, fehlende Technik. Durch wachsende Einwohnerzahlen drängen immer mehr Schüler in die sowieso schon überfüllten Klassenzimmer Freiburgs. Das Rathaus plant deswegen umfassende Investitionen.

    Überarbeitete Lehrer, in die Jahre gekommene Schulgebäude, fehlende Technik. Durch wachsende Einwohnerzahlen drängen immer mehr Schüler in die sowieso schon überfüllten Klassenzimmer Freiburgs. Das Rathaus plant deswegen umfassende Investitionen. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Smartphone-Bewerbung: Fünf Tipps zur Stellensuche am Handy

     
    Zwei von drei Fachkräften gehen regelmäßig mit dem Smartphone auf Jobsuche. Das zeigt eine StepStone-Studie. Das Handy wird sogar zunehmend direkt zur Bewerbung genutzt, meldet die Online-Jobplattform. Sie gibt vier Tipps, worauf bei der Smartphone-Bewerbung zu achten ist.

    Zwei von drei Fachkräften gehen regelmäßig mit dem Smartphone auf Jobsuche. Das zeigt eine StepStone-Studie. Das Handy wird sogar zunehmend direkt zur Bewerbung genutzt, meldet die Online-Jobplattform. Sie gibt vier Tipps, worauf bei der Smartphone-Bewerbung zu achten ist. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Gehalt für Gesundheit: Studie warnt vor Kopfzerbrechen übers Geld

     
    Keiner sollte seinen Job nur fürs Geld machen. Aber klar, jeder will fair bezahlt werden. Eine Studie zeigt, dass Menschen krank werden können, wenn sie sich ungerecht entlohnt fühlen. Für alle Zukunftsplaner gilt deswegen: Wer früh rechnet, ist klar im Vorteil.

    Keiner sollte seinen Job nur fürs Geld machen. Aber klar, jeder will fair bezahlt werden. Eine Studie zeigt, dass Menschen krank werden können, wenn sie sich ungerecht entlohnt fühlen. Für alle Zukunftsplaner gilt deswegen: Wer früh rechnet, ist klar im Vorteil. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Jugend wird kreativ: Finale Grande bietet Slam, Theater und Co.

     
    Drei Tage Kunst: Von Donnerstag bis Samstag, 12. bis 14. Juli steigt das Finale Grande des JugendKunstParkour in Freiburg. Junge Menschen haben dafür seit Mitte April kreative Projekte vorbereitet. Unter Anleitung von Profis drücken sie sich künstlerisch aus – und präsentieren das nun dem Publikum.

    Drei Tage Kunst: Von Donnerstag bis Samstag, 12. bis 14. Juli steigt das Finale Grande des JugendKunstParkour in Freiburg. Junge Menschen haben dafür seit Mitte April kreative Projekte vorbereitet. Unter Anleitung von Profis drücken sie sich künstlerisch aus – und präsentieren das nun dem Publikum. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    W-Lan in der Straßenbahn, Trampolin-Halle, Blumenbomben: 8er-Rat gestaltet Freiburg

     
    81 Schüler, neun Projekte, ein Gedanke: politischer Einfluss. Ein ganzes Jahr hatten die Freiburger Achtklässler des 8er-Rats auf diesen Tag hingearbeitet: Anfang Juli haben sie im Haus der Jugend bei der  Abschlusskonferenz ihre Ideen für Freiburg präsentiert. Mit dabei: Vertreter des Rathauses und sieben Stadträte.

    81 Schüler, neun Projekte, ein Gedanke: politischer Einfluss. Ein ganzes Jahr hatten die Freiburger Achtklässler des 8er-Rats auf diesen Tag hingearbeitet: Anfang Juli haben sie im Haus der Jugend bei der Abschlusskonferenz ihre Ideen für Freiburg präsentiert. Mit dabei: Vertreter des Rathauses und sieben Stadträte. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Aufschieben abgewöhnen: Wie man nichts mehr auf den letzten Drücker macht

     
    Prokrastinatieren klingt kompliziert. Aber jeder kennt es: Dinge, die man erledigen sollte, werden aufgeschoben. Immer und immer wieder. Auch f79-Autor Vincent Rottmar kämpft dagegen an. Er berichtet vom mühsamen Angehen gegen den imaginären Aufschiebegegner – und hat herausgefunden, wie man ihn besiegen kann.

    Prokrastinatieren klingt kompliziert. Aber jeder kennt es: Dinge, die man erledigen sollte, werden aufgeschoben. Immer und immer wieder. Auch f79-Autor Vincent Rottmar kämpft dagegen an. Er berichtet vom mühsamen Angehen gegen den imaginären Aufschiebegegner – und hat herausgefunden, wie man ihn besiegen kann. >> mehr

     
     
  • Events & Termine

    Electro Beats am See: Sea You Festival „Beach Republic“ in Freiburg

     
    Mitte Juli ist es wieder so weit: Der Tunisee in Freiburg verwandelt sich in eine sommerliche Festivallandschaft. Am 14. und 15. Juli steigt auch dieses Jahr das Electro-Festival Sea You und lockt Tausende Festivalliebhaber in die Region.

    Mitte Juli ist es wieder so weit: Der Tunisee in Freiburg verwandelt sich in eine sommerliche Festivallandschaft. Am 14. und 15. Juli steigt auch dieses Jahr das Electro-Festival Sea You und lockt Tausende Festivalliebhaber in die Region. >> mehr

     
     
  • Sport & Freizeit

    Waghalsiger Traumjob: Weltklasse-Fallschirmspringerin macht Kindheitstraum zum Beruf

     
    Luftige 4000 Meter Höhe, der Rumpf des Flugzeuges knarzt, als das Signal zum Absprung auf Grün springt. Während der Puls des Tandempartners auf 180 ist und er zögerlich an die Absprungstelle des Fliegers robbt, plant Evangelina Warich mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht schon ihre nächste Meisterschaft in Ungarn.

    Luftige 4000 Meter Höhe, der Rumpf des Flugzeuges knarzt, als das Signal zum Absprung auf Grün springt. Während der Puls des Tandempartners auf 180 ist und er zögerlich an die Absprungstelle des Fliegers robbt, plant Evangelina Warich mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht schon ihre nächste Meisterschaft in Ungarn. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Technik, Zukunft, Emotionen: Autohaus Schmolck setzt auf den Nachwuchs - in zwölf Ausbildungsberufen

     
    Rund 80 Azubis lernen im Autohaus Schmolck. In zwölf Berufen können sie dort eine Ausbildung oder ein Duales Studium machen. Geschäftsführer Bernhard Schmolck schätzt seine jungen Kräfte – und will ihnen eine vielfältige Ausbildung mit langfristigen Optionen bieten. Frauen sind auf dem Vormarsch.

    Rund 80 Azubis lernen im Autohaus Schmolck. In zwölf Berufen können sie dort eine Ausbildung oder ein Duales Studium machen. Geschäftsführer Bernhard Schmolck schätzt seine jungen Kräfte – und will ihnen eine vielfältige Ausbildung mit langfristigen Optionen bieten. Frauen sind auf dem Vormarsch. >> mehr

     
     
  • Job & Karriere

    Junge Wilde, altes Handwerk: Maurer Jürgen Hättich über Begeisterung, Bauwerke und Politik

     
    Das Handwerk ist für viele nicht nur Beruf, sondern Berufung. Das hat die Handwerkskammer Freiburg 2017 mit einer Fotoausstellung zu den „Jungen Wilden“ im Handwerk gezeigt. Nun kommen die Gesichter der Ausstellung zu Wort. So auch Jürgen Hättich. Der Maurermeister und geprüfte Restaurator im Maurerhandwerk erzählt von der Leidenschaft für seinen Job.

    Das Handwerk ist für viele nicht nur Beruf, sondern Berufung. Das hat die Handwerkskammer Freiburg 2017 mit einer Fotoausstellung zu den „Jungen Wilden“ im Handwerk gezeigt. Nun kommen die Gesichter der Ausstellung zu Wort. So auch Jürgen Hättich. Der Maurermeister und geprüfte Restaurator im Maurerhandwerk erzählt von der Leidenschaft für seinen Job. >> mehr

     
     
  • Leute & Leben

    Interview: Der neue Oberbürgermeister Martin Horn über Spickzettel, Skaten und Spontanität

     
    Spektakulär hat Martin Horn die Wahl zum Oberbürgermeister Freiburgs gewonnen. Ab 1. Juli wird der 33-Jährige Chef im Rathaus. Im f79 plaudert er mit Redaktionsleiter Till Neumann über seine Schulzeit: über Skateboarden, Spickzettel und Spontanität.

    Spektakulär hat Martin Horn die Wahl zum Oberbürgermeister Freiburgs gewonnen. Ab 1. Juli wird der 33-Jährige Chef im Rathaus. Im f79 plaudert er mit Redaktionsleiter Till Neumann über seine Schulzeit: über Skateboarden, Spickzettel und Spontanität. >> mehr

     
     
  • Schule & Projekte

    „Kollektives Versagen“: Antisemitismus-Beauftragter will Meldestellen für Übergriffe auf Juden

     
    Seit Anfang Mai ist Felix Klein Deutschlands erster Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und für den Kampf gegen Antisemitismus. Im Interview mit f79-Autorin Isabel Barquero erzählt der 50-Jährige, was künftig seine Aufgaben als Beauftragter sein werden und wie wichtig die Juden für Deutschland sind.

    Seit Anfang Mai ist Felix Klein Deutschlands erster Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und für den Kampf gegen Antisemitismus. Im Interview mit f79-Autorin Isabel Barquero erzählt der 50-Jährige, was künftig seine Aufgaben als Beauftragter sein werden und wie wichtig die Juden für Deutschland sind. >> mehr

     
     
  • Musik & Medien

    Buchautor Patrick Hertweck über Blockaden, Nachtschichten und Vorbilder

     
    „Wirklich großartig.“ So schwärmen Leser über das erste Buch des Autors Patrick Hertweck. Der 46-Jährige hat 2015 den Roman „Maggie und die Stadt der Diebe“ veröffentlicht. Nun schreibt der Freiburger sein zweites Abenteuer. Im Interview mit Clémence Carayol erzählt Hertweck von Schreibblockaden, Verzweiflung und einem magischen Vorbild.

    „Wirklich großartig.“ So schwärmen Leser über das erste Buch des Autors Patrick Hertweck. Der 46-Jährige hat 2015 den Roman „Maggie und die Stadt der Diebe“ veröffentlicht. Nun schreibt der Freiburger sein zweites Abenteuer. Im Interview mit Clémence Carayol erzählt Hertweck von Schreibblockaden, Verzweiflung und einem magischen Vorbild. >> mehr

     
     
  • News

    Sprayen, nähen, sägen: Schüler werden im FreiLab kreativ

     
    Ressourcen schonen, kreativ sein, was lernen – das ist das Ziel eines „Upcycling-Programms“ für Jugendliche im Freiburger FreiLab. Zuletzt hatte die offene Werkstatt zehn Jugendliche zu Besuch. Die Gruppe der Vianova-Schule ackerte eifrig, um eigene Ideen umzusetzen: eine Sparbüchse, eine Boxershorts, ein Kopfkissen.

    Ressourcen schonen, kreativ sein, was lernen – das ist das Ziel eines „Upcycling-Programms“ für Jugendliche im Freiburger FreiLab. Zuletzt hatte die offene Werkstatt zehn Jugendliche zu Besuch. Die Gruppe der Vianova-Schule ackerte eifrig, um eigene Ideen umzusetzen: eine Sparbüchse, eine Boxershorts, ein Kopfkissen. >> mehr

     
     
 

Kalender

August 2018:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
 

Schlagwörter