Drucken

Sport & Freizeit

Buch-Tipp: Tennis-Coach Günter Bresnik über Erfolg und seinen Lieblingsschüler

Die Bezeichnung „Sachbuch“ soll den Leser wohl erst einmal in die Irre führen. Denn Günter Bresnik erzählt in "Die Dominic Thiem Methode" auf mehr als 200 Seiten eine beeindruckende Geschichte über unkonventionelle Trainingsmethoden, Rückschläge und Erfolge. Er schreibt auf wie es Tennis-Ass Dominic Thiem (Bild) vom achtjährigen „Bub“ zum Profisportler schaffte. Mit seiner Hilfe.

 
 

In seinem Buch gewährt der Tennistrainer aus Niederösterreich einen faszinierenden Einblick hinter die Kulissen des Spitzensports. Er schildert nicht nur Dominic Thiems Karriereweg im Leistungstennis, sondern auch seinen persönlichen Werdegang zum internationalen, anerkannten Tennistrainer.

Erstaunlich offen und emotional spricht der als knallhart und diszipliniert geltende Coach, der kein Blatt vor den Mund nimmt, über Respekt vor seinen Eltern – vor allem gegenüber seinem Vater – und den Werten, die er sein Leben lang an Schützlinge weitergab. Einer der wichtigsten Aspekte auf dem Weg zu innerlicher Stärke sei das sogenannte „Urvertrauen“. Der psychologische Fachbegriff steht für ein Grundgefühl des Vertrauens in die Welt und sich selbst bezeichnet - erworben wird er durch das Aufwachsen in Sicherheit und Geborgenheit der Familie, so Bresnik. Von seinem Vater lernte der Trainer bereits in frühen Jahren, dass man immer darauf achten muss, was noch besser sein könnte - auch wenn man schon an der Spitze steht.

Eindrucksvoll beschreibt
Bresnik den harten Weg seines „Lieblingsschülers“ Dominic Thiem, der seit dem achten Lebensjahr unter seinen Fittichen steht – bis heute. Thiem zeigt, was der Mensch mit Eigenverantwortung, Durchsetzungskraft und Leistungsbereitschaft erreichen kann. Aber auch die Schattenseiten auf dem Weg zur Weltspitze werden nicht unter den Tisch gekehrt. Thiem war ein extrem erfolgreicher Nachwuchsspieler, gehörte im Jugendalter aber dann aufgrund von Niederlagen und einer langwierigen Krankheit nicht mehr zu den Besten seiner Altersklasse in Österreich. Viel mehr zeigt die Geschichte also, wie schwer es ist auch Rückschläge hinzunehmen und an seinen Aufgaben zu wachsen.

Von 1992 bis 1993 coachte Bresnik neben dem deutschen Tennis-Star Boris Becker auch andere etablierte Profis und sah seine „Gesellenjahre“ nun als abgeschlossen. Dann wagte der Wiener mit Stefan Koubek erstmals den Versuch, einen Spieler aus dem Nichts in die ATP-Spitze zu führen. Mit Thiem, der aktuellen Nummer Acht der Welt, gelang ihm schließlich sein Meisterstück – das noch lange nicht vollendet sei.

Nicht nur als Trainer, auch als Mentor wirkt der Tennis-Akademie-Besitzer überzeugend in seinem Buch, denn seine Erfolgsprinzipien sind auch abseits des Tennisfeldes anwendbar, im Alltag oder Beruf. Sind die wesentlichen körperlichen Vorraussetzungen gegeben, fehlt einem nur noch die große Liebe zur Sache, in diesem Fall die Liebe zum Tennis, sowie die uneingeschränkte Unterstützung der Eltern, mehr brauche man nicht. Das Buch ist damit ein philosophischer Erfolgs-Ratgeber für jedermann.


Das Buch

Von Günter Bresnik 
Die Dominic Thiem Methode 
Verlag: Seifert, 223 Seiten gebunden 
Preis: 24,95 €

 

 

Mehr dazu:

 

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

May 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
 

Schlagwörter