Drucken

Schule & Projekte

Safer Internet Day: Aktionstag gegen Cybermobbing

Was tun gegen Cybermobbing? Am 7. Februar veranstaltet die EU-Initiative „klicksafe“ den „Safer Internet Day“ und regt Schulen zum Mitmachen an: Mithilfe von speziellem Material können Schüler Strategien gegen Online-Mobbing erarbeiten. Der Aktionstag ist der Auftakt zur Stop-Mobbing-Woche.

 
 

Während mindestens einer Unterrichtsstunde können Schulklassen mit einem Projekt beim Safer Internet Day mitmachen. Dafür bietet „klicksafe“ ein spezielles Paket mit Arbeitsblättern sowie ein Handbuch zum Download an. Damit sollen Schüler lernen, verschiedene Formen von Mobbing zu erkennen. Außerdem können sie erfahren, wie man sich selbst stark macht: Indem man sich auf Sozialen Netzwerken vor Angriffen schützt und sich gewaltfrei behauptet. „Klicksafe“ will mit seinem diesjährigen Programm vor allem „Bystander“ ansprechen, also Leute, die Mobbing beobachten.

Einrichtungen, die bis zum 15. Februar bei der Aktion mitmachen, können einen Workshoptag zum Thema Cybermobbing gewinnen.

Bei der jährlichen Aktion haben bisher Schulen und andere Einrichtungen aus mehr als 100 Ländern teilgenommen. Die Initiative geht vom Europäischen Netzwerk „INSAFE“ aus, das sich für Sicherheit im Internet einsetzt.

 

Mehr Infos

www.klicksafe.de

 

 

Mehr dazu

 

 

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

October 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
 

Schlagwörter