Drucken

News

Sieger des Börsenspiels stehen fest: 1. Platz für Schüler der Richard-Fehrenbach Gewerbeschule

Zehn Wochen lang nahmen 170 Teams von insgesamt 21 regionalen Schulen live am Börsengeschehen teil. Mit dem Börsenspiel der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau vertieften sie ihr Wissen in Aktienkurse und Unternehmensmeldungen. Jedem Schülerteam stand ein fiktives Startkapital von 50.000 Euro zur Verfügung. Dabei waren „J.S.Financial Goup“, drei Schüler der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule, mit ihrer Strategie am erfolgreichsten.

 
 

Die drei Schüler Luca Gueffroy, Phillip Wolff und Eric Hupperth (oben v.l.n.r.) vom Team „J.S. Financial Group“ von der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule in Freiburg belegten im Schülerwettbewerb des Börsenspiels den ersten Platz. Sie trafen eine klug zusammengestellte Wertpapierauswahl und schlossen mit einem Depot-Gesamtwert von 56.947,54 Euro und einer Wertsteigerung von 13,8 Prozent ab.

Die strahlenden Zweitplatzierten: Norylyn Klauenberg, Lena Danzeisen und Melissa Westkämper (v.l.n.r.) mit der Regionaldirektorin Beate Schwarz.

Über Rang zwei im Gesamtranking der Freiburger Sparkasse darf sich das Team „Sparkässler LMN“ vom Walter-Eucken-Gymnasium freuen. Lena Danzeisen, Melissa Westkämper und Norylyn Klauenberg erreichten einen Depotwert von 54.541,67 Euro. Nur knapp dahinter landete das Team „TheWolfsOfWallStreet“ um Simon Schuler, Lukas Pickhardt, Lukas Häußler von der Emmendinger GHSE. Sie erreichten einen Depotwert von 54.076,25 Euro. Für den ersten Platz gab es satte 500 Euro Preisgeld.

Lukas Pickhardt, Lukas Häußler und Simon Schuler (v.l.n.r.).

Am 8. Dezember letzten Jahres endete das Börsenspiel der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau mit einem spannenden Schlussspurt. Natürlich durfte eine feierliche Siegesehrung in der Sparkasseneigenen Meckelhalle nicht fehlen. Dabe gab es interessante Erläuterungen zum aktuellen Börsengeschehen durch den Finanzexperten der Sparkasse Benjamin Fischer.

Das Börsenspiel, bei dem jedes Schülerteam mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro an den Start geht, vermittelt Wirtschaftswissen, sensibilisiert für Finanzthemen und will die Jugendlichen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld erziehen. Im Oktober geht das Börsenspiel in eine neue Runde.

 
Kommentar(e) (30)
 

Kalender

April 2018:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
 

Schlagwörter