Drucken

Musik & Medien

Freiburger Ghetto: Produzent Tarantino Beatz veröffentlicht Mixtape

Ein richtig hartes Pflaster ist dieses Freiburg. Wer’s nicht glaubt, kann sich auf dem Mixtape des Freiburger Produzenten Tarantino Beatz davon überzeugen. 13 Tracks mit lokalen Rappern sind auf „Metronom“, das es zum kostenlosen Download gibt. Unter anderem zu hören: Rapper Cossu, den Tarantino bei Auftritten im Vorprogramm von Bülent Ceylan begleitet (Bild).

 
 

Jugendfrei geht’s da selten zu. Die meisten der düster-drückenden Tracks sind Battle- und Straßenrap. Und zeigen finstere Seiten Freiburgs: „Meine Stadt ist ein Sumpf des Verbrechens, verstummt ist das Lächeln“ rappen Chuco & Kilo in „Wenn die Sonne untergeht“ zu einem traurigen Piano-Beat. Von 1000 Verbrechen und Drogendealerei ist die Rede – in der statistisch kriminellsten Stadt des Landes gar nicht mal so abwegig.

Die Beats sind sauber produziert, die Rapper verstehen ihr Handwerk. Dicke Sprüche und grimmige Ansagen sind Geschmackssache. Und nichts, was man zum ersten Mal hört. Technisch und textlich sticht Cossu heraus, der bekannteste Rapper des Tapes. In „Dämon“ erzählt er von Schattenseiten seiner Gedankenwelt. Seiten, die er sonst seltener zeigen kann: Er tritt im Vorprogramm des Komikers Bülent Ceylan auf.

Witzig kommt das Tape nicht daher. Eher grimmig, vereinzelt auch mal nachdenklich wie in „Sanduhr“ mit CNTXT. Einen guter Einblick in die (Straßen-)Rap-Szene der Stadt ist die Platte allemal.

Das Tape zum Download
gibt es auf der Homepage Upload.net. Mehr zu Tarantino Beatz gibts’ auf seiner Facebookseite.

 

Mehr dazu

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

August 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
 

Schlagwörter