Drucken

Musik & Medien

Hurra die Welt geht unter: K.I.Z. bringen Live-Album und treten in Freiburg auf

Die sympathischen Diktatoren von K.I.Z. haben das Live-Album "Hurra die Welt geht unter" veröffentlicht. f79-Autorin Sofia Lösch hat sich die Scheibe angehört. Die Rapper zeigen am Samstag, 14. Januar, in Freiburg, was sie live so drauf haben.

 
 

Mit Klassikern wie dem "Kannibalenlied", "Ellenbogengesellschaft" und "Urlaub fürs Gehirn" gelingt den Berlinern Rappern Nico, Tarek und Maxime mit DJ Craft ein guter Einstieg in das Live-Album. Die Tracklist macht Fans große Augen - ob alt oder jung. Nahezu alle Klassiker werden gespielt und selbst Hörer, die nur das neueste Album kennen, können nicht meckern.

Die meisten Tracks des letzten Albums werden dargeboten. Der Song "Ariane" fehlt allerdings, wofür die Jungs eindeutig Minuspunkte kassieren.

Zwischendurch animieren die Rapper das Publikum immer wieder zum Pogen und reden geschwollen über ihren großen Erfolg. Nicht selten müssen sie dabei aber über sich selbst lachen.

Das Album vermittelt jedem, der K.I.Z. noch nie Live erleben konnte, einen guten Eindruck wie sie die Zuschauer mit ihrer Musik in den Bann ziehen. Nicht umsonst haben sie dieses Jahr zum zweiten Mal die 1Live Krone in der Kategorie bester Live Act ergattert.

Die ironischen Texte regen zum Nachdenken an, und sind bestimmt nicht für jeden ein Genuss. Dennoch freuen sich zahlreiche Fans aus Freiburg und der Umgebung auf das Konzert der Rapper in Freiburg am 14. Januar. Dann spielen sie in der Sick Arena (ehemals Rothaus Arena).

 

Mehr dazu

 

 
 
Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Eigenen Kommentar schreiben:

 

Kalender

April 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
 

Schlagwörter