Drucken

Leute & Leben

Nichts nervt mehr als zu warten - Gelassenheit hilft

Stress hat man nicht, man macht ihn sich. Doofer Spruch? Eine repräsentative Umfrage hat kürzlich rausgefunden, was uns Deutsche am meisten nervt: warten zu müssen. Ob beim Arzt, in der Hotline oder im Stau. Für junge Menschen gibt’s noch ein ganz anderes Problem.

 
 

Mehr als jeder zweite Deutsche sagt: Wartezeiten bei Telefonhotlines oder beim Arzt sind unerträglich. Auf Platz zwei der Umfrage rangieren unfreundliche Zugbegleiter, Kassierer oder Servicekräfte. Kennt ihr sicher. Noch schlimmer für euch Schüler: lahmes Internet. Das zeigt auch die Umfrage.

Gerade unterwegs könnte das besser werden: Die Deutsche Bahn will ab dem 1. Januar kostenloses WLAN in allen zweiten Klassen der ICEs anbieten. Und die Regionalbahnen, mit denen ihr zur Schule oder zum Job fahrt? Eine WLAN-Initiative hat die DB angekündigt, es dauert aber wohl noch, bis da was kommt. Nervig.

Auch in der Schule müsst ihr warten. Auf den Bus, die Noten, die Pause. Die Jobstarter-Redaktion rät, es mit Gelassenheit zu versuchen. Ändern kann man die Zeit sowieso nicht. Aber den Ärger: Fast 80 Prozent der Deutschen machen was dagegen. Mit Erfolg. Mehr als jeder Achte hält sich für „ziemlich gelassen“. Auch wenn sich viele drei Mal die Woche ärgern.

Jeder hat seinen Weg, um runterzukommen. Der Deutschen liebste Methode ist, tief durchzuatmen. Mehr als die Hälfte macht das, wenn’s stressig wird. Auf den weiteren Plätzen: Spazieren gehen, Familie oder Freunde anrufen, Sport und Schokolade. Jeder Zehnte hat noch einen anderen Weg: an Urlaub denken.

Das empfehlen auch wir, schließlich stehen die Ferien vor der Tür. Mit ein bisschen Gelassenheit schafft ihr es stressfrei bis Weihnachten. Wenn ihr vorher noch ein bisschen durch den Jobstarter blättert, könnt ihr sogar schon jetzt Pläne für 2017 schmieden. Denn ihr wisst ja, wie man Stress am besten umschifft: rechtzeitig planen.

 

 

 

Mehr dazu

 

 

 
Kommentar(e) (0)
 

Kalender

March 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
 

Schlagwörter