Drucken
  • Das Auge am Himmel - Ein Freiburger verdient sein Geld mit Drohnen

     
    Immer mehr Deutsche haben eine Drohne. Ihr Einsatzgebiet ist riesig. Doch was können sie und welchen Regeln sind sie unterworfen? Damit
kennt sich Felix Hosenseidl (Bild) bestens aus. Der Freiburger arbeitet als Drohnenpilot. Fürs f79 hat der 44-Jährige seinen Octocopter steigen lassen. Döner liefern kann er damit aber nicht.

    Immer mehr Deutsche haben eine Drohne. Ihr Einsatzgebiet ist riesig. Doch was können sie und welchen Regeln sind sie unterworfen? Damit kennt sich Felix Hosenseidl (Bild) bestens aus. Der Freiburger arbeitet als Drohnenpilot. Fürs f79 hat der 44-Jährige seinen Octocopter steigen lassen. Döner liefern kann er damit aber nicht. >> mehr

     
     
  • Events, Tools und Tatendrang: Karriere bei der Haufe Gruppe machen

     
    Etwas bewegen. In einer modernen Firma. Mit Perspektive. Was sich viele wünschen, ist bei Alessa, Daniel und Nicole Realität. Sie arbeiten bei der Haufe Gruppe in Freiburg. Dem f79 erzählen die drei von hilfsbereiten Kollegen, spannenden Projekten und intensiven Wochen.

    Etwas bewegen. In einer modernen Firma. Mit Perspektive. Was sich viele wünschen, ist bei Alessa, Daniel und Nicole Realität. Sie arbeiten bei der Haufe Gruppe in Freiburg. Dem f79 erzählen die drei von hilfsbereiten Kollegen, spannenden Projekten und intensiven Wochen. >> mehr

     
     
  • Hochschulabsolventen machen mit Traineeship erste Karriereschritte

     
    Viele Firmen bieten Hochschulabsolventen statt des Direkteinstiegs ein Traineeship an. Als Trainee durchlaufen Berufseinsteiger in ein oder zwei Jahren in der Regel mehrere Abteilungen im Unternehmen. Für wen lohnt sich das? Wie erkennt man ein gutes Programm?

    Viele Firmen bieten Hochschulabsolventen statt des Direkteinstiegs ein Traineeship an. Als Trainee durchlaufen Berufseinsteiger in ein oder zwei Jahren in der Regel mehrere Abteilungen im Unternehmen. Für wen lohnt sich das? Wie erkennt man ein gutes Programm? >> mehr

     
     
  • HORIZON: Plan nach dem Abi

     
    Studium oder Ausbildung? Mit dieser Frage haben viele Abiturienten nach dem Schulabschluss zu kämpfen. Auf der Bildungsmesse HORIZON kannst du dir einen ersten Überblick verschaffen: Mehr als 70 Unis, Hochschulen, Unternehmen und Organisationen stehen dir bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Vor Ort sind Hochschulen aus der Regio und aus dem Ausland.


    Studium oder Ausbildung? Mit dieser Frage haben viele Abiturienten nach dem Schulabschluss zu kämpfen. Auf der Bildungsmesse HORIZON kannst du dir einen ersten Überblick verschaffen: Mehr als 70 Unis, Hochschulen, Unternehmen und Organisationen stehen dir bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Vor Ort sind Hochschulen aus der Regio und aus dem Ausland.
 >> mehr

     
     
  • Raus in die Welt - JugendBildungsmesse
 steigt am 18. März

     
    Du spielst mit dem Gedanken, nach dem Abitur die Welt zu erkunden und einen Abstecher ins Ausland zu machen? Dann bist du auf der JugendBildungsmesse
 (JuBi) genau richtig.

    Du spielst mit dem Gedanken, nach dem Abitur die Welt zu erkunden und einen Abstecher ins Ausland zu machen? Dann bist du auf der JugendBildungsmesse
 (JuBi) genau richtig. >> mehr

     
     
  • DHBW-Studenten bei der UNO in New York

     
    Ein internationales Verbot von Kampfrobotern gehört nicht zu den typischen Studieninhalten angehender Maschinenbauer, Wirtschaftsinformatiker oder Betriebswirte. Doch mit solch brisanten Themen setzen sich Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach auseinander. In New York.

    Ein internationales Verbot von Kampfrobotern gehört nicht zu den typischen Studieninhalten angehender Maschinenbauer, Wirtschaftsinformatiker oder Betriebswirte. Doch mit solch brisanten Themen setzen sich Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach auseinander. In New York. >> mehr

     
     
  • Experten für Salben, Tabletten und Co.: PTAs sind Multitalente

     
    Interesse an Gesundheitsthemen und Naturwissenschaften? Kommunikationstalent? Dann könnte die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) das Richtige sein. PTAs sind Vielkönner: Sie kennen sich in der Welt der Arzneimittel, Salben und Tinkturen aus und sind erste Ansprechpartner in Apotheken. Die pharmazeutische Ausbildung kann die Grundlage für weitere Karriereschritte sein.

    Interesse an Gesundheitsthemen und Naturwissenschaften? Kommunikationstalent? Dann könnte die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) das Richtige sein. PTAs sind Vielkönner: Sie kennen sich in der Welt der Arzneimittel, Salben und Tinkturen aus und sind erste Ansprechpartner in Apotheken. Die pharmazeutische Ausbildung kann die Grundlage für weitere Karriereschritte sein. >> mehr

     
     
  • Karriere über den Dächern Freiburgs: David Simonis lernt Steinmetz

     
    116 Meter hoch ist das Freiburger Münster. Für viele ist das gotische Bauwerk eine Attraktion – für David Simonis sogar ein Arbeitsplatz. Der 23-Jährige macht eine Ausbildung zum Steinmetz. Als Azubi der Münsterbauhütte trägt er dazu bei, dass der „schönste Turm der Christenheit“ seinem Beinamen gerecht wird. Maximilian Bär hat das Zeugnis schon in der Tasche.

    116 Meter hoch ist das Freiburger Münster. Für viele ist das gotische Bauwerk eine Attraktion – für David Simonis sogar ein Arbeitsplatz. Der 23-Jährige macht eine Ausbildung zum Steinmetz. Als Azubi der Münsterbauhütte trägt er dazu bei, dass der „schönste Turm der Christenheit“ seinem Beinamen gerecht wird. Maximilian Bär hat das Zeugnis schon in der Tasche. >> mehr

     
     
  • Bachelor am Bett: Studiengang Pflegewissen-schaften ermöglicht Theorie und Praxis

     
    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger. Und er studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis.

    Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger. Und er studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis. >> mehr

     
     
  • Ausbildungs-ABC (4): Feierabend - was jetzt?

     
    Manuel Schnell macht eine Ausbildung bei der Volksbank. Er hat sich anfangs gefragt, ob nach Feierabend noch Zeit ist für Freizeit und Hobbys und gemerkt: Mit ein paar Tricks lässt sich beides wunderbar verbinden.

    Manuel Schnell macht eine Ausbildung bei der Volksbank. Er hat sich anfangs gefragt, ob nach Feierabend noch Zeit ist für Freizeit und Hobbys und gemerkt: Mit ein paar Tricks lässt sich beides wunderbar verbinden. >> mehr

     
     
  • Industrie 4.0: Produktionstechnologen planen, betreuen und vernetzen Maschinen in Fabriken

     
    Produktionstechnologe? Von dem Ausbildungsberuf haben viele noch nie gehört. Bislang ist die Zahl der Auszubildenden auch eher klein. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, hat jedoch gute Berufsaussichten. Doch ganz einfach ist die Ausbildung nicht.

    Produktionstechnologe? Von dem Ausbildungsberuf haben viele noch nie gehört. Bislang ist die Zahl der Auszubildenden auch eher klein. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, hat jedoch gute Berufsaussichten. Doch ganz einfach ist die Ausbildung nicht. >> mehr

     
     
  • Duale Alternative: Studienzweifler können auch anders

     
    Rund ein Drittel der Studierenden zweifelt daran, dass sie ihr derzeitiges Studium erfolgreich abschließen werden. Für fast 30 Prozent von ihnen ist eine Ausbildung im dualen System eine attraktive Alternative.

    Rund ein Drittel der Studierenden zweifelt daran, dass sie ihr derzeitiges Studium erfolgreich abschließen werden. Für fast 30 Prozent von ihnen ist eine Ausbildung im dualen System eine attraktive Alternative. >> mehr

     
     
  • Lehre mit Abitur: Studienberechtigte entdecken die duale Berufsausbildung

     
    Lange Zeit war die duale Berufsausbildung eine Domäne der Hauptschulabsolventen. Dies hat sich inzwischen grundlegend geändert. 2016 registrierte die Bundesagentur für Arbeit erstmals mehr Ausbildungsstellenbewerber mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss, und bereits 2015 schlossen die Betriebe mehr Ausbildungsverträge mit Studienberechtigten als mit Hauptschulabsolventen ab. Dies belegt eine neue Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

    Lange Zeit war die duale Berufsausbildung eine Domäne der Hauptschulabsolventen. Dies hat sich inzwischen grundlegend geändert. 2016 registrierte die Bundesagentur für Arbeit erstmals mehr Ausbildungsstellenbewerber mit Studienberechtigung als mit Hauptschulabschluss, und bereits 2015 schlossen die Betriebe mehr Ausbildungsverträge mit Studienberechtigten als mit Hauptschulabsolventen ab. Dies belegt eine neue Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). >> mehr

     
     
  • Kaisers Gute Backstube ist der "BakerMaker" des Jahres 2016

     
    Die Ausbildung bei „Kaisers Gute Backstube“ kann sich bundesweit sehen lassen: Das Aus- und Weiterbildungskonzept der Familienbäckerei aus Ehrenkirchen bei Freiburg ist preisgekrönt. Beim renommierten Ausbildungswettbewerb „BakerMaker-Award“ hat sich das Team in Stuttgart durchsetzen können.

    Die Ausbildung bei „Kaisers Gute Backstube“ kann sich bundesweit sehen lassen: Das Aus- und Weiterbildungskonzept der Familienbäckerei aus Ehrenkirchen bei Freiburg ist preisgekrönt. Beim renommierten Ausbildungswettbewerb „BakerMaker-Award“ hat sich das Team in Stuttgart durchsetzen können. >> mehr

     
     
  • VAG-Azubi mit bestem Abschluss in der IHK-Geschichte

     
    Vor drei Jahren hat Laura Kiefer (Zweite von links) die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) begonnen. Jetzt hat sie bei den Abschlussprüfungen nicht nur als Landesbeste abgeschlossen, sie beendete diese sogar mit der Höchstpunktzahl.

    Vor drei Jahren hat Laura Kiefer (Zweite von links) die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) begonnen. Jetzt hat sie bei den Abschlussprüfungen nicht nur als Landesbeste abgeschlossen, sie beendete diese sogar mit der Höchstpunktzahl. >> mehr

     
     
  • Lichtblick im Studiendschungel: startING bietet Orientierung an der HS Offenburg

     
    Viele sind vom großen Studienangebot überfordert. Die Hochschule Offenburg hat deshalb das Einstiegssemester startING im Bereich Ingenieurwissenschaften kreiert. Es bietet stressfreie Orientierung im Hochschuldschungel.

    Viele sind vom großen Studienangebot überfordert. Die Hochschule Offenburg hat deshalb das Einstiegssemester startING im Bereich Ingenieurwissenschaften kreiert. Es bietet stressfreie Orientierung im Hochschuldschungel. >> mehr

     
     
  • Grüner Daumen, große Maschinen: Niklas Herdel hat seinen Traumberuf gefunden

     
    Draußen ackern, egal bei welchem Wetter – Niklas Herdel mag das. Der 18-Jährige macht eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner bei der Stadt Freiburg. „Das ist mein Traumberuf“, schwärmt der Azubi beim f79-Gespräch auf dem Bauhof in St Georgen. Im Juni ist seine Abschlussprüfung. Bis dahin muss er noch 100 Pflanzennamen lernen – auch auf Latein. Riesen zu fällen macht ihm deutlich mehr Spaß.

    Draußen ackern, egal bei welchem Wetter – Niklas Herdel mag das. Der 18-Jährige macht eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner bei der Stadt Freiburg. „Das ist mein Traumberuf“, schwärmt der Azubi beim f79-Gespräch auf dem Bauhof in St Georgen. Im Juni ist seine Abschlussprüfung. Bis dahin muss er noch 100 Pflanzennamen lernen – auch auf Latein. Riesen zu fällen macht ihm deutlich mehr Spaß. >> mehr

     
     
  • Südbadische Nachwuchshandwerker stellen neuen Rekord auf

     
    Südbadische Nachwuchshandwerker haben beim Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ einen neuen Rekord aufgestellt: In 20 Wettbewerbsberufen errangen junge Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Freiburg den Landessieg.

    Südbadische Nachwuchshandwerker haben beim Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ einen neuen Rekord aufgestellt: In 20 Wettbewerbsberufen errangen junge Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Freiburg den Landessieg. >> mehr

     
     
  • Profis leisten was: Der Bundeswettbewerb 2016

     
    Beim Bundeswettbewerb der Handwerker hat der Nachwuchs gezeigt, was er kann. Teilnehmer aus allen 16 Bundesländern traten am 11. November in Freiburg gegeneinander an. Die Wettbewerbsberufe waren Kraftfahrzeug-Mechatroniker und Automobilkaufmann. Die Besten nehmen danach bei Europa-Wettkämpfen teil. f79-Autorin Lisa Hörig hat die konzentrierten Handwerker mit der Kamera begleitet.

    Beim Bundeswettbewerb der Handwerker hat der Nachwuchs gezeigt, was er kann. Teilnehmer aus allen 16 Bundesländern traten am 11. November in Freiburg gegeneinander an. Die Wettbewerbsberufe waren Kraftfahrzeug-Mechatroniker und Automobilkaufmann. Die Besten nehmen danach bei Europa-Wettkämpfen teil. f79-Autorin Lisa Hörig hat die konzentrierten Handwerker mit der Kamera begleitet. >> mehr

     
     
  • Journalismus zum Anfassen: Bei uniCross arbeiten Freiburger Studierende crossmedial

     
    In der neuen Freiburger UB wird nicht nur gebüffelt. Studierende lernen dort auch in einem hochmodernen Medienlabor, journalistisch zu arbeiten. Bei uniCross wird konzipiert, moderiert, gefilmt, geschrieben und gepostet. chilli-Autorin Alena Kroker hat den umtriebigen Nachwuchsjournalisten im „Todesstern“ über die Schultern geschaut.

    In der neuen Freiburger UB wird nicht nur gebüffelt. Studierende lernen dort auch in einem hochmodernen Medienlabor, journalistisch zu arbeiten. Bei uniCross wird konzipiert, moderiert, gefilmt, geschrieben und gepostet. chilli-Autorin Alena Kroker hat den umtriebigen Nachwuchsjournalisten im „Todesstern“ über die Schultern geschaut. >> mehr

     
     
 

Kalender

March 2017:

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
 

Schlagwörter